Home


Allgemein /// Terminübersicht!

Allgemein /// Fotos vom Fladenroulette online (Klick aufs Bild)!

Tennis /// Fotos vom Tennisurlaub online!

Allgmein /// Fotos vom Schnuppertag online!

Fußball /// Informationen zum Fußball-Nachwuchs!

Tennis /// Jahresprogramm 2018!

Skimeisterschaft /// Ergebnis, Fotos/Bericht auf der Skigemeinschafts-HP!

Fußball /// Fotos vom U13 Turniersieg in Schärding am 04.02.2018!

Tennis /// Fotos vom Skiausflug 2018!

Allgemein /// Fotos vom Punschstand 2017!

Wir gedenken: Strasser Hubert - Parte. RIP!

Wir gedenken: Vinzenz Lehner - Parte. RIP!

Turnen /// Fotos vom ASKÖ Nikolaus 2017!

Allgemein /// Fotos vom Konzert für den Fußball-NW am 19.11.2017!

Allgemein /// Fotos vomSchlossheurigen am 18.11.2017!

Allgemein /// BERICHT BRUCKER FLADENROULETTE! FOTOS!

Allgemein /// Die komplette Vereinsgeschichte ONLINE!!!


 
Spielbericht AS Prambachkirchen 27.07.2018 (2:6) PDF Drucken E-Mail

AUFBAU-SPIEL UNION PRAMBACHKIRCHEN vs. ASKÖ BRUCK
Freitag, 27. Juli, 18.30 Uhr, auswärts
(Ergebnisse HIER IMMER ÜBERALL aus unserer Sicht, egal, ob auswärts oder daheim gespielt wurde!)
KM: 2:6 (1:3), Tore: 1:3 - Hodza Jimmy (45.), 2:6 - Bytyqi Demokrat (89.)
Gegentore in der 12.,23.,39.,55.,67.(Elfer),75.
Schiedsrichter:
Vom Heimverein
Vor dem Spiel:
Gesperrte (S), verletzte (V), kranke (K) oder aus privaten Gründen (P) verhinderte Spieler:
Wird bei Aufbauspielen nicht mehr angeführt!
Dauerverletzte:
Wird bei Aufbauspielen nicht mehr angeführt!
Aufstellung KM:

Trainer:
Robert Müller

Startelf:

Freilinger F., Hodza (Freilinger S.-75.), Lehner-D., Lehner W., Hoti, Zeka (Wohlthan-80.), Bytyqi, Strebl, Hasanovic, Humer G. (Hofer-60.), Standhartinger

Ersatz:

Hofer, Wohlthan, Freilinger S.

Spielbericht KM:
Zur Situation: Einen urlaubsbedingten (Murat) und einen verletzungsbedingten (Leo) Wechsel gab´s in Prambachkirchen in der Startelf. Stani und, was mich besonders freut, das Comeback vom Gregor nach elendslanger Verletzungspause fingen diese Ausfälle auf. Bei brütender Hitze ging´s dann ins dritte Match dieser Saison....
Zum Spiel: Welches uns gleich mal aufgezeigt hat, wo wir noch Defizite haben, wo wir noch den / die Hebel ansetzen müssen. Dies will ich hier gar nicht lang und breit ausbreiten... Wir wissen alle, um was es geht, daher braucht man´s hier auch nicht erwähnen... Auf alle Fälle konnten wir die Leistungen der ersten beiden Matches, die wir zusammen bestritten haben, nicht bestätigen. Wir sind nie so richtig ins Spiel gekommen. Einerseits selbstverschuldet, andererseits war sicherlich auch die harte aber doch faire Gangart des Gegners Schuld dafür. So konnten sie unseren Rhythmus brechen, und ließen uns so nie wirklich ins Spiel kommen. Auch das gelegentliche Forechecking machte uns in der einen oder anderen Situation Probleme, sodass unser gutes Spiel über die Seiten nicht zum Tragen gekommen ist. Wobei wir allerdings durch unser Forechecking nach zwei Minuten in Führung hätten gehen können, als wir ihnen den Ball beim Herausspielen abluxen, Jimmy aber beim Lauf an den Fünfer den Ball vertändelt und ihn nicht mehr zum komplett freien Labi bringt. Im Gegenzug wäre aber auch ein früherer Rückstand möglich gewesen, als die Hausherren einen gerechtfertigten Elfer nur an die Querlatte knallen.... Danach eben das angesprochene Spiel: Wir nie so richtig drin, mit uns selbst beschäftigt, teilweise ziemlich schlechtes Zweikampfverhalten führte dazu, dass die Gastgeber ihre Tore haben machen können. Ich persönlich war auch beim einen oder anderen Treffer nicht auf der Höhe - die Aufbauzeit voll mitzumachen ist für meine alten Knochen wohl doch nicht mehr so ganz das richtige... ;-) Da muss ich wohl ein bisschen dosieren lernen... ;-) ... Wie auch immer hatte der Gegner eigentlich über die 90 Minuten alles im Griff, wir waren nur gegen Ende der Halbzeiten erfolgreich: Das 1:3 kurz vor der Pause, als sich Dugi über rechts auch durch Foulversuche nicht stoppen lässt, bis zur Grundlinie durchläuft und Jimmy per Stangler bedient, der trocken ins lange Eck schießt; und das 2:6 eigentlich mit dem Schlusspfiff durch Demo, der schön freigespielt wird und ebenso trocken scharf ins kurze Eck schießt....
Fazit: Diese Treffer waren aber wirklich nur Ergebniskosmetik, denn im Grunde hätte es für Prambachkirchen sogar noch höher ausgehen können. Nach den beiden guten ersten Aufbauspielen war dies also ein eher miserables von uns - so klar muss man es sagen. Die Gründe kennen wir, das müssen wir einfach abstellen bzw. besser machen. Insofern war es ein gutes Testspiel, denn nun wissen wir, dass noch bei weitem nicht alles so goldig ist, wie die ersten beiden Matches vielleicht vermuten haben lassen. Es liegt also doch noch ein "Stückchen" Arbeit vor uns bis zum Meisterschaftsauftakt....
(Freilinger Fredi)


 
Spielbericht St. Agatha 10.06.2018 (2:2/R-0:3) PDF Drucken E-Mail

MS-SPIEL UNION ST. AGATHA vs. ASKÖ BRUCK
Sonntag, 10. Juni 2018, 14:00 /16:00 Uhr, in St. Agatha
(Ergebnisse HIER IMMER ÜBERALL aus unserer Sicht, egal, ob auswärts oder daheim gespielt wurde!)
KM: 2:2 (1:1), Tore: 1:1 - Iska Leonard (10.), 2:1 - Sarwari Hamidullah (67.)
Gegentore in der 5.,83.
RESI: 0:3 (0:3), Kein Tor

Gegentore in der 3.,6.,42.
Schiedsrichter KM:
Wolfgang Lehfellner
Vor dem Spiel:
Gesperrte (S), verletzte (V), kranke (K) oder aus privaten Gründen (P) verhinderte Spieler:
Aigner (V), Alhuiezi A. (P), Alhuiezi K. (P), Egger (V), Krenn N. (P), Lackenberger J. (P), Müller (V), Nowotny (P), Petreno (P), Safai (P), Sallaberger (V), Schiller L. (P), Schrank T. (P), Standhartinger (V)
Dauerverletzte:
Humer G. (Knie), Lackenberger C. (Knie), Schiller J. (Knöchel), Rupertsberger (Rücken/Knie), Siegel (u.a. Knöchel)
Aufstellung KM:

Trainer:
Robert Müller

Startelf:

Freilinger F. (Boubenicek-65.), Hodza, Lehner-D., Hebertinger, Lehner W., Iska, Lehner M., Hasanovic (Gelb-90.+2), Sonnleitner (Gelb-25.), Vrenicu (Sarwari-60.), Mayr (Hofer-89.)

Ersatz:

Boubenicek, Sarwari, Lederer, Hofer C.

Spielbericht KM:
Zur Situation: Wenn ich mal Zeit finde...
1. Hälfte/2. Hälfte: Wenn ich mal Zeit finde...
Fazit: Wenn ich mal Zeit finde...
(Freilinger Fredi)

Aufstellung RESI:

Trainer:
Freilinger Fredi

Startelf:

Boubenicek, Lederer, Freilinger S., Ortbauer L., Dieplinger, Bayani, Hofer, Humer M., Stockhammer, Reiter, Witzeneder

Ersatz:

--

Spielbericht RESI:
Zur Situation: Wenn ich mal Zeit finde...
1. Hälfte / 2. Hälfte: Wenn ich mal Zeit finde...
Fazit: Wenn ich mal Zeit finde...
(Freilinger Fredi)

 
Faustball 1. LL, 10. Runde 17/18, 09.06.2018, Arnreit PDF Drucken E-Mail
Klassenerhalt (?) mit einer überschaubaren Leistung aber einem 4-Punkter in der letzten Runde erreicht!
Zum Abschluss der Saison 2017/18 fand die Finalrunde beim Herbstmeister aus Arnreit statt. Alle 11 Teams der 1. Landesliga versammelten sich im Mühlviertel, um ihre letzten Partien der Saison zu bestreiten - so auch wir. Gegen den letzten aus Überackern und die Zweier aus Bad Kreuzen waren für uns zwei Siege eigentlich Pflicht, wenn wir den fünftletzten Platz unbedingt halten wollten. Dies sollte uns dann im Endeffekt auf gelingen. Ohne Thomas K., da dieser beruflich verhindert war...
1. Spiel gegen UNION Überackern - 3:0 - 11:6/11:8/11:8: Nach langem Warten in großer Hitze, da das erste Spiel unserer Runde, wo wir gar nicht im Einstz waren, über fünf Sätze gegangen war, stellte sich zwischenzeitlich heraus, dass selbst ein Sieg bereits reichen würde, um den fünftletzten Platz halten zu können, da Bad Kreuzen 1, die vor dieser Runde punktegleich mit uns waren, ihr erstes Match des Tages verloren hatten. Und diesen Sieg wollten war natürlich gleich gegen den Tabellenletzten aus Überackern einfahren, was uns dann im Endeffekt doch souverän gelungen ist. Unsere Leistung war aber von vorne bis hinten eher mau, der störende Wind hatte uns allen schon zu schaffen gemacht. Den Gegner allerdings mehr, sodass deren Fehlerquote bedeutend höher war als unsere, sodass dann ein eigentlich ungefährdeter 3:0 Sieg herausgesprungen ist!
2. Spiel gegen SPG Bad Kreuzen 2 - 3:0 - 11:6/11:7/11:7: Der 7. Platz war also abgesichert, die Luft schon etwas heraußen. Dennoch konnten wir unsere Konzentration im Angesicht eines aufziehenden Gewitters, welches dann aber doch Arnreit nicht ganz erreicht hat, so hoch halten, um auch das abschließende Match der Saison für uns zu entscheiden. Sieht man sich das Ergebnis an, möchte man meinen, dass auch dieses 3:0 eine klare Angelegenheit war. Während des Matches hatten wir aber alle irgendwie nie das Gefühl, dass das so klar war, wie die Satzergebnisse vielleicht aussagen mögen. Zu fehleranfällig haben wir auch im zweiten Spiel des Tages durch die Bank agiert, irgendwie schlich sich eine Unsicherheit in allen Mannschaftsteilen bei diesem drehenden Wind ein. Dem Gegner ist es aber ähnlich bis noch schlechter ergangen, sodass dann eben dieses 3:0 klarer aussieht, als es vielleicht war...
Fazit: Somit war aber der 7. Platz endgültig unter Dach und Fach, auch wenn unsere Leistung bei dieser letzten Runde - wie schon ein paar Mal angesprochen - eher mittelmäßig war. Ob dieser 7. Endrang in der Tabelle nun tatsächlich zum Klassenerhalt reicht, stellt sich erst noch heraus, je nachdem, wer von der 2. Bundesliga nach OÖ absteigt - wenn ich den ganzen Modus jetzt richtig interpretiere... ;-) Wir haben auf alle Fälle nach einem durchwachsenem Herbst, wo wir nur 6 Punkte erreichen konnten, im Frühjahr großteils wieder unsere Normalform abrufen und so diese 12 wichtigen Punkte in der Rückründe im Abstiegskampf einfahren können. Somit können wir sicherlich am Ende der Saison wieder ganz zufrieden bilanzieren, denn wie angesprochen hat´s nach dem Herbst nicht sonderlich gut ausgesehen. Wir konnten unsere Leistung aber wieder stabilisieren, mehr Siege als Niederlagen im Frühjahr einfahren, und so vermutlich auch wieder die Klasse halten!
Im Einsatz waren: Köpf Daniel (Angriff), Kaisermayr Günther (Mitte), Freilinger Fredi (Abwehr), Freilinger Thomas (Abwehr), Freilinger Stefan (Angriff)
Tolle Bilder von der Finalrunde auf der Homepage der Union Arnreit!
Endtabelle der Saison 2017/2018:

 

 
Das Programm der Sektion Turnen PDF Drucken E-Mail

 
Copyright © 2018 ASKÖ Bruck/Peuerbach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.